van der bellen nationalrat angelobung foto

Unser Bundespräsident Alexander Van der Bellen sorgt wieder einmal für Wirbel im Netz. Anlass ist diesmal ein Schmunzel-Foto, das bei der Angelobung des Nationalrats am Donnerstag entstand.

Grünes Notausgangs-Schild

Auf dem Foto ist Van der Bellen auf einem etwas abseitig gelegenen Platz im Hohen Haus zu sehen, die Hände hält er gefaltet. Auffällig ist dabei sein etwas griesgrämig wirkender Blick.

Werbung

Direkt hinter ihm ist ein grünes Notausgangs-Schild zu sehen.

Lacher auf Facebook und Twitter

Dieses Schild sorgt nun für viele Lacher in den sozialen Medien. Der Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus hat das Foto auf Facebook gepostet.

Dazu schreibt er mit spöttischem Unterton: „Angelobung des Nationalrates: VdB in seinem Element 😉 Auch das Schild im Hintergrund ist eine gute Zusammenfassung des Wahlergebnisses.“

„Das Schild passt perfekt“

Die Nutzer verstehen das Notausgangs-Schild als Symbol für das Ausscheiden der Grünen aus dem Nationalrat („Wochenblick“ berichtete).

So meint etwa ein Facebook-Nutzer klipp und klar:

Viele bemängeln jedoch die mürrische Miene des Bundespräsidenten:

Auch auf Twitter macht das Foto die Runde.

Nutzer basteln eigene Bildkompositionen

Der ein oder andere Internet-Nutzer lässt angesichts des ziemlich lustigen Fotos von Van der Bellen seiner Kreativität freien Lauf.

So kursieren im Netz bereits erste Bilder mit Sprechblasen:

van der bellen