Blutbad in der S-Bahn: Somalier attackiert Schweizer mit Messer

Werbung

Werbung

Opfer schwer verletzt

Blutbad in der S-Bahn: Somalier attackiert Schweizer mit Messer

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

In Basel kam es am Mittwochabend zu einem brutalen Angriff auf einen 31-Jährigen. Das Opfer fuhr mit der S-Bahn, wo es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem 21-jährigen Somalier gekommen sein soll. Der Somalier zückte schließlich ein Messer und stach wiederholt auf sein Opfer ein. 

Der Täter flüchtete gemeinsam mit einem 18-jährigen Mann aus Äthiopien an der nächsten Haltestelle aus der Bahn. Der 31-jährige Schweizer blieb schwer verletzt zurück. Er wurde später in ein Spital eingeliefert. Er soll außer Lebensgefahr sein.

Der Täter und sein Begleiter wurden im Zuge der umgehend eingeleiteten Fahndung in der Nähe des Bahnhofes Frenkendorf angehalten. Ein Strafverfahren wurde eröffnet.

Blutbad in der S-Bahn: Somalier attackiert Schweizer mit Messer TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel