„Allahu akbar“: Messer-Mann von Melbourne soll IS-Kämpfer sein

Zwei Tote

„Allahu akbar“: Messer-Mann von Melbourne soll IS-Kämpfer sein

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Die Terror-Vereinigung Islamischer Staat bekannte sich nun zur brutalen Messerattacke eines Mannes mit somalischen Wurzeln in der australischen Millionenstadt Melbourne. Deren Propaganda-Agentur AMAQ hätte am Freitag per Bekanntmachung verlautbart, dass der Täter ein bekennender IS-Krieger sei. Er hätte es besonders auf jene Staatsbürger abgesehen, die das selbsternannte Kalifat bekämpfen. Ein Passant wurde getötet sowie zwei weitere verletzt. Die Polizei schoss den Täter nieder, dieser erlag im Anschluss seinen schweren Verletzungen.

Der Täter soll mit einem Messer freitagnachmittags Personen auf der Straße attackiert haben, ein Mann wurde dabei erstochen. Zwei Passanten konnten sich noch verletzt in Sicherheit bringen. Als die Polizei eintraf, ging der Messerattentäter laut Berichten wie besessen auf die Ordnungshüter los, ehe er von dieser niedergeschossen wurde und bevor dieser noch verhaftet werden konnte. Davor hatte der Angreifer sein Auto angezündet.

Täter sei „ein Kämpfer des Islamischen Staats”

Ein paar Stunden nach der Tat gab der IS über seine Propaganda-Portal AMAQ bekannt, dass der Attentäter von Melbourne „ein Kämpfer des Islamischen Staats“ gewesen sei. Bei einer Pressekonferenz sagte der Polizeichef von Vicoria, Graham Ashton, die „familiären Verbindungen“ des 31-jährigen Täters seien „wegen Terrorismus bereits sehr bekannt“. Berichten zufolge soll der Mann vor der Tat „Allahu Akbar“ gerufen haben, die Polizei wollte dies auf Nachfrage nicht bestätigen.

Polizei zurückhaltend über Identität des Angreifers

Die genaue Identität des Täters wollte die Polizei auch noch nicht bekannt geben, die Tatwaffe wäre ein Küchenmesser gewesen. Ashton kommentierte beiläufig nur: „Wir behandeln dies als terroristischen Zwischenfall“.

„Allahu akbar“: Messer-Mann von Melbourne soll IS-Kämpfer sein TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 11 Stunden, 59 Minuten