München: Großeinsatz! Massenschlägerei zwischen 150 Personen

Auf Stuttgarts Spuren?

München: Großeinsatz! Massenschlägerei zwischen 150 Personen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Am Freitagabend kam es am Münchener Stachus zu einer Massenschlägerei, an der rund 150 “problematische Personen” beteiligt gewesen sein sollen. Die Polizei musste mit 80 Einsatzkräften vor Ort für Ordnung sorgen. Der Platz wurde zwischenzeitlich geräumt.

Erste Meldungen über gewaltsame Auseinandersetzungen am Stachus erreichten die Polizei gegen 19 Uhr. Zunächst sollen zwei Gruppen mit jeweils zehn Menschen aus ungeklärter Ursache in Streit geraten und aufeinander losgegangen sein – als erste Einsatzkräfte eintrafen, richtete sich die Gewalt auch gegen sie. 

Die Lage spitzte sich zu. Schätzte die Polizei zunächst, dass 50 Personen an der Schlägerei beteiligt waren, korrigierte sie diese Zahl bald nach oben: 150 Menschen waren mehr oder weniger beteiligt; die Stimmung war aufgeladen, die Lage unübersichtlich und es herrschte “ein hohes Aggressionspotenzial”. Es sollen vornehmlich 16- bis 25-Jährige dort gewesen sein.

Schlussendlich mussten 80 Einsatzkräfte, darunter auch Beamte des Unterstützungskommandos, am Stachus für Ordnung sorgen. Sie stießen dabei auf aggressiven Widerstand. Vier Personen wurden festgenommen, zwei Personen wurden verletzt. Der Platz wurde schließlich geräumt und der Zugang zur Fußgängerzone abgeriegelt.

Die Lage beruhigte sich nach und nach, sodass gegen 21:30 die Sperrungen aufgehoben werden konnten. Zwei Männer wurden bis dato wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

München: Großeinsatz! Massenschlägerei zwischen 150 Personen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel