Radikaler EU-Befürworter Lendvai warnt vor „Migranten-Invasion“!

Werbung

Werbung

Radikaler EU-Befürworter Lendvai warnt vor „Migranten-Invasion“!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der Osteuropa-Experte Paul Lendvai machte sich bisher vor allem als glühender Befürworter der EU einen Namen. Zugleich galt er als scharfer Gegner von einwanderungskritischen Parteien. Die im September 2015 vom ungarischen Präsidenten Viktor Orbán angekündigte Grenzschließung beurteilte Lendvai im ORF als „Zeichen, dass man aus der Geschichte nicht lernt“. Der deutschen AfD warf er im „Standard“ bereits Hetze gegen Flüchtlinge vor.

Nun scheint der jüdischstämmige Publizist seine Haltung zur aktuellen Asylkrise deutlich geändert zu haben! Das zeigte sich bei einem Vortrag am Donnerstagabend im Linzer WIFI. Der langjährige ORF-Osteuropa-Korrespondent sprach offiziell zur „Verteidigung der Demokratie vor der Offensive der Populisten und Nationalisten“. Rund 200 Gäste verfolgten gespannt die Ausführungen des in Budapest geborenen Lendvai. Überraschend: Zur aktuellen Masseneinwanderung nach Österreich und Deutschland fand Lendvai zugleich sehr eindeutige Worte! Das Publikum reagierte zum Teil irritiert.

Lendvai: „Europa kann nicht alle aufnehmen“

paul lendvai flüchtlinge
Foto: Wochenblick

Oft handele es sich bei den über die Balkanroute nach Europa eingewanderten Menschen um „sogenannte Flüchtlinge“, betonte der Publizist. Lendvai warnte vor naiven Urteilen: Denn viele dieser Einwanderer seien eindeutig Wirtschaftsmigranten. „Die EU kann nicht langfristig 10 Millionen Migranten aufnehmen“, betonte er. Die meisten der Einwanderer, die zukünftig über das Mittelmeer von Libyen aus nach Italien gelangen, müssten wieder nach Afrika zurückgebracht werden.

Lendvai äußerte sich auch zum Aufstieg der einwanderungskritischen AfD in Deutschland. „Die AfD war einst eine Professorenpartei, die sich vor allem auf die Kritik an der Euro-Politik konzentriert hat.“ Ihre aktuellen Erfolge habe sie vor allem der aktuellen„Invasion von einer Million Migranten nach Deutschland“ zu verdanken.

„Die EU ist eine unglaubliche Erfolgsstory“

Lobende Worte fand Lendvai zur EU: „Die EU ist die unglaubliche Erfolgsstory des 20. und 21. Jahrhunderts“. Die Nationalstaaten seien zugleich ein wichtiger Baustein der Europäischen Union. Der Osteuropa-Experte warnte jedoch vor einer drohenden „Renationalisierung“ – vor allem in Ungarn, Polen und Tschechien. Der Erfolg nationalistischer und populistischer Bewegungen sei „brandgefährlich“. Den französischen „Front National“ (FN) bezeichnete er als „rechtsextreme Partei“. Doch zumindest Lendvais Position in der Asylkrise unterscheidet sich von der einwanderungskritischen Haltung vieler europäischen Rechtsparteien nicht mehr allzu sehr.

Radikaler EU-Befürworter Lendvai warnt vor „Migranten-Invasion“! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel