Totale Dominanz: Groß-Fusion von Bayer und Monsanto

Totale Dominanz: Groß-Fusion von Bayer und Monsanto

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Alarmstufe Rot für Kritiker der Pharmaindustrie und gentechnischen Manipulation von Lebensmitteln. Mit der Fusion der Chemie-Riesen Bayer und Monsanto entsteht nun ein marktbestimmender Koloss, der das Ende des Bauernstandes einleiten könnte.

Hegemonie der Giganten

Für 66 Milliarden Dollar hat das deutsche Pharma- und Chemieunternehmen Bayer, das vor allem für Aspirin oder auch Xarelto bekannt ist, den US-amerikanischen Konzern Monsanto gekauft. Monsanto stand in der Vergangenheit immer wieder unter massiver Kritik. Grund dafür war die gentechnische Veränderung von Lebensmitteln wie Mais und der Einsatz von Pestiziden wie Glyphosat. Auch die Verstrickungen mit der Politik war ein zentraler Punkt der Angriffe. Mit diesem Kauf, der die größte Transaktion dieser Art darstellt, der jemals von einem deutschen Unternehmen im Ausland getätigt wurde, entsteht nun ein multinationaler Giganten-Konzern, der unter anderem fast 30 Prozent der Pestizidverkäufe, fast 40 Prozent des Saatguthandels für Mais und wiederum fast 30 Prozent des Saatguthandels für Soja hält. Bereits heute halten Monsanto, Bayer, Syngenta, DuPont, Dow und BASF 75 Prozent des weltweiten Agrarchemiemarktes.

Genmanipulation und Bauernsterben

Die massive Machtkonzentration, die im Rahmen dieser Fusion entsteht, bedeutet einen weiteren Auftrieb für die Züchtung von chemisch verändertem Saatgut und eine Stärkung der Verstrickung des Lebensmittelsektors mit der Pharmaindustrie. Gerade für Bauern dürfte dies einen schweren Schock darstellen. Durch die Zusammenlegung würde das Unternehmen nun noch stärker über den Saatgutpreis bestimmen können, was zu höheren Kosten für Bauern führen dürfte. Gerade in Kombination mit dem heißdiskutierten Themen TTIP und CETA ein weiterer Sargnagel für die bereits stark angeschlagene Bauernschaft Europas.

++++

Diesen Termin sollten Sie nicht verpassen: Der „Wochenblick“ lädt am 22. September in Wels zu einer Podiumsdiskussion mit hochrangigen Sicherheitsexperten aus Polizei- und Militärkreisen! Das Thema: „Terrorgefahr: Sind wir die Nächsten?“.

Totale Dominanz: Groß-Fusion von Bayer und Monsanto 2

Totale Dominanz: Groß-Fusion von Bayer und Monsanto TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 12 Stunden, 3 Minuten