USA: Kellogg’s bringt LGBTQ-Frühstücksflocken auf den Markt

Werbung

Werbung

"Symbol für Akzeptanz"

USA: Kellogg’s bringt LGBTQ-Frühstücksflocken auf den Markt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der US-amerikanische Kornflakeshersteller Kelloggs wirbt mit einer neuen und bunten Verpackung für die LGBTQ (Lesbisch, Schwul, Bisexuell und Transgender)-Community.

Die neue Sorte, die zunächst in den USA erhältlich sein wird, erhält den Namen “All Together” und besteht aus sechs verschiedenen Cerealien. Für den Konzern ist das neue Produkt “ein Symbol für Akzeptanz, egal wie jemand aussieht, wo man herkommt oder wen man liebt”.

Neuer Partner für Homosexuellen-Organisation

Das Unternehmen sei außerdem ab sofort Partner der “Gay & Lesbian Alliance Against Defamation” und werde der Organisation 50.000 Dollar spenden. Man wolle die “größte und sichtbarste Kampagne weltweit” feiern, bei der “Millionen pink tragen, gegen Mobbing aufstehen und eine Welt mit mehr Akzeptanz für LGBTQ-Jugendliche” fordern.

“Gleichheit und Inklusion am Arbeitsplatz”

Priscilla Koranteng, die Vielfalt und Gleichheitsbeauftragte von Kelloggs stellte gegenüber einem Online-Portal klar, dass das Unternehmen “schon lange Verbündeter von LGBTQ-Angestellten, ihrer Familien, ihrer Communities” sei und “die Firma auch weiterhin jeden willkommen” heiße.

USA: Kellogg’s bringt LGBTQ-Frühstücksflocken auf den Markt TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel