Wegen Muslimen: Burger King entfernt “Ham” aus “Hamburger”

Werbung

Werbung

Politische Korrektheit schlägt wieder zu

Wegen Muslimen: Burger King entfernt “Ham” aus “Hamburger”

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Kein Scherz: In Südafrika lässt die US-amerikanische Fast-Food-Kette Burger King das englische Wort “Ham” für “Schinken” aus “Hamburger” verschwinden, um Muslime nicht zu beleidigen.

Aus dem “Double Spicy Hamburger” wird jetzt ein “Double Spicy Burger”, aus dem “Triple Hamburger with Cheese” ein “Triple Burger with Cheese” und aus dem Kindermenü “Hamburger King Jr.” wird nun ein “Kids Burger”.

“Mehr Respekt für muslimische Kunden”

Das Unternehmen mit dem Hauptsitz in Miami sagte, das Wort werde gestrichen, um “den muslimischen Kunden mehr Respekt zu erweisen”. 

Die Änderung wird vorgenommen, obwohl der “Ham” im Hamburger nichts mit Schweinefleisch zu tun hat. Es bezieht sich auf die deutsche Stadt Hamburg, in der die Fleischleibchen zuerst hergestellt wurden.

Das Unternehmen gab jedoch zu, dass seine Filialen in Südafrika aufgrund der großen Nachfrage nach einigen Sandwiches mit Speck ihre Halal-Zertifizierung verlieren würden.

Wegen Muslimen: Burger King entfernt “Ham” aus “Hamburger” TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel