Zu „christlich“: Moschee lässt zehn Bäume einfach fällen!

Werbung

Scharfe Kritik von Umweltagentur

Zu „christlich“: Moschee lässt zehn Bäume einfach fällen!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

In einer strikt nach Scharia-Gesetz regierten Provinz Indonesiens wurden jetzt Bäume vor einer Moschee niedergeschnitten, weil sie wie Christbäume aussahen. Die Bäume sind öffentliches Gut, Sanktionen gibt es aber keine.

Ein Bericht von Kornelia Kirchweger

88 Prozent der Indonesier sind Muslime, das sind rund 200 Millionen Menschen. Insgesamt zehn Bäume wurden vor der Baitul Makmur Meulaboh-Moschee in der streng islamisch regierten Provinz Aceh gefällt.

Umstrittene Begründung

Der Moschee-Vorsitzende sagte laut Medienberichten, die Bäume sehen nicht nur wie Christbäume aus, sie seien auch ungepflegt und behinderten die Sicht auf das Gebäude von der Straße aus. Ein Sprecher der Provinz kritisierte die Maßnahme heftig: die Begründung zur Fällung der Bäume ergebe keinen Sinn. Warum hacke man nicht gleich alle Kiefern in West-Aceh um?

Man habe sehr viel Geld in die Erhaltung dieser Bäume gesteckt – jetzt werden sie einfach weggeworfen. Sie waren wertvolle Schattenspender für Straßenverkäufer und geparkte Autos bei den ortsüblichen 30 Grad Hitze.

Umweltagentur sauer

Auch die Umweltagentur der Stadt kritisierte die Moschee. Die Bäume störten bisher niemanden, sagte ein Sprecher. Sie seien auch nicht ungepflegt gewesen. Man habe jährlich 400 Pfund für Schnitt und 800 Pfund für Dünger ausgegeben. Die Bäume seien auch öffentliches Gut, sagte er.

Provinz bekannt für Auspeitschungen

Eine Sanktion für die illegale Fällung kündigte er aber nicht an. Aceh ist die einzige indonesische Provinz mit regionaler Autonomie in der das Scharia-Gesetz gilt. Die Provinz wurde häufig für Menschenrechtsverletzungen kritisiert – unter anderem wegen der öffentlichen Auspeitschung für angebliche Ehebrecher und Homosexuelle.

Zu „christlich“: Moschee lässt zehn Bäume einfach fällen! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel