Wenn die Heimat zu leuchten beginnt... 7dann sind wir bei ServusTV gelandet! Der Sender, der sich ja bereits seit Jahren zu einer geistig-seelischen Fluchtburg aller Heimatfreunde und Zeitgeistfeinde entwickelt hat, wartet ab dem 15. April mit einem neuen Format auf: „Heimatleuchten“!
Jeden Freitag um 20:15 Uhr sollen die Zuseher „die Kraft unserer Wurzeln spüren“ heißt es in einem Werbetrailer, in dem der Salzburger Sender verspricht: „Wenn das Wochenende ruft, lassen wir unsere Heimat leuchten.“

„Heimat ist Leben, Heimat ist Herz, Heimat ist Vertrauen – das Heimatgefühl erlebt in der modernen globalisierten Welt einen neuen Boom. Im kommenden Jahr setzt ServusTV in seinem Programm noch stärker auf das Thema ‚Heimat‘ in all seinen Facetten“ teilte der Sender in einer Presseaussendung im Oktober letzten Jahres mit. „Heimatleuchten“ versteht sich demnach als eine neue Dachmarke mit zahlreichen neuen Formaten.

Wenn die Heimat zu leuchten beginnt... 6

„Heimatleuchten“ soll dieses ganz besondere Gefühl vermitteln, das man nur dort hat, wo man mit dem Herzen daheim ist. Es zeigt die prägenden Landschaften, die besonderen Bewohner, Traditionen, Bräuche und Kulinarik, die diesen besonderen Flecken Erde ausmachen. Zum Themenbereich „Heimat“ arbeitet der Sender auch mit den renommiertesten Filmhochschulen im deutschsprachigen Raum zusammen. „Uns interessiert, was die jungen Filmemacher unter ,Heimat‘ verstehen und wie sie das innovativ in Bilder und Geschichten umsetzen. Und wenn wir dabei noch etwas für die Nachwuchsförderung tun können – umso besser“, so Martin Blank, General-Manager von ServusTV.

Wenn die Heimat zu leuchten beginnt... 2

Die erste Folge von „Heimatleuchten“ ist mit „Mode und die Macht der Tracht“ übertitelt und zum Auftakt der Sendereihe geht es in das „10. Bundesland Österreichs“, ins Salzkammergut. „Was ist der Mode letzter Schrei gegen das Echo der Ewigkeit?“ Dieser Frage geht die – unheimlich gutaussehende – Modedesignerin Marina Hoermanseder auf ihrer Reise durch das Salzkammergut auf den Grund. Sie blickt den Machern von Dirndl und Lederhose über

die Schulter und lässt diese Trachten-Inspirationen in ihre eigene Haute Couture einfließen.

Sehen sie sich hier den Trailer von ServusTV an!