Zu dramatischen Szenen ist es an der Wiener HTL in Ottakring gekommen. Dort bedrohten und hänselten mehrere Schüler ihren Lehrer. Ein Migranten-Schüler schleuderte den Mann gegen eine Schultafel. Zuvor soll es zu einem Spucken des Lehrers gekommen sein. Kurios: Gehen muss nun der Pädagoge!

Von allen Seiten gehänselt

Der Mann wurde von den hauptsächlich migrantischen Jugendlichen eingekreist und mit dem Handy gefilmt. Mehrere der hauptsächlich migrantischen Schüler deuteten Schläge an. Es wurde laut geschrien. Der Haupttäter brüllte auf den Lehrer ein und schnitt ihm den Weg ab. Der Lehrer forderte den Täter mehrmals zum Verlassen der Klasse auf. Als der Schüler wieder zu einer Hass-Attacke gegen seinen Lehrer ansetze, soll es zu einem Spucken des Lehrers gekommen sein.

Werbung

Martyrium für Lehrer

Auf Videos ist zu sehen, dass der Lehrer von den Schülern offenbar seit längerer Zeit schikaniert wurde. Laut Schuldirektor-Direktor Johannes Bachmair wird jetzt der Lehrer (!) suspendiert. Über Konsequenzen für den gewalttätigen Schüler oder die anderen beteiligten Täter ist noch nichts bekannt. Linke Mainstream-Medien berichtetet über ein Fehlverhalten des Lehrers und ließen die Tatsache, dass er gewalttätig attackiert wurde anfangs komplett weg.