In Österreich gelten erhöhte Sicherheitsvorkehrungen aufgrund der Terrorgefahr in ganz Europa.

Am Montag wurde von der in Wien ansässigen US-Botschaft eine Sicherheitswarnung für die Adventzeit ausgesprochen. Die Botschaft gab auf ihrer Internetseite und auf Twitter bekannt, dass die Sicherheitsvorkehrungen weiter hoch bleiben würden, da in Europa noch immer eine Terrorgefahr herrscht. Mögliche Attentäter hätten es auf „Touristengegenden, Einkaufszentren, Flughäfen, Clubs, Restaurants, Gotteshäuser sowie stark frequentierte Verkehrsknotenpunkte“ abgesehen.

Werbung

Umgebung und Berichterstattung beachten

Die Botschaft schlägt vor besonders bei Weihnachtsfesten und größeren Menschenansammlungen aufmerksam zu sein. US-Bürger sollen die lokale Berichterstattung verfolgen und auf ihre Umgebung achten.

Österreich ist Kategorie „Level 1“

Österreich ist bei den Reiseempfehlungen für die US-Botschaft ein Land der Kategorie „Level 1“. Die Länder in dieser Kategorie weisen ein geringes Sicherheitsrisiko für US-Bürger auf und es benötigt keine besonderen Vorkehrungsmaßnahmen. „Level 2“-Länder, wie Deutschland und Frankreich“ stellen ein erhöhtes Sicherheitsrisiko dar.