Auszubildende durften in Linz üben, wie man eine Filiale richtig führt

Werbung

Lehrlinge sind gute Teamarbeiter:

Auszubildende durften in Linz üben, wie man eine Filiale richtig führt

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Die Lehre gehört stärker gefördert, verlangt der Gallspacher Ernst Lengauer, im Hauptberuf Bundesgeschäftsführer der Freiheitlichen Wirtschaft. Damit auch in den kleinen und mittleren Betrieben wieder mehr ausgebildet wird, sollte der Staat diese Firmen finanziell unterstützen.

Eine Reportage von Kurt Guggenbichler

Mut für neue Ziele

In Linz, so scheint’s, beginnt’s – noch immer. Auch eine Berufskarriere. Zumindest gilt dies für jene 15 Billa-Lehrlinge, die sich vorige Woche in einer Filiale des Handelsriesen schon einmal darin üben durften, einen Verkaufsladen des Unternehmens zu führen. Dabei handelte es sich um das Geschäft in der Brucknerstraße, in dem Auszubildende nicht nur ihre Organisationsqualitäten unter Beweis stellen konnten, sondern auch trainierten, wie man Mitarbeitergespräche führt.

+++

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der neu gestalteten „Wochenblick“-Ausgabe mit Themen für ganz Österreich. Jetzt hier GRATIS und UNVERBINDLICH bestellen! Als Mitglied des exklusiven „Wochenblick“-Clubs genießen Sie übrigens ganz besondere Vorteile.

+++

Auszubildende durften in Linz üben, wie man eine Filiale richtig führt TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel