„Wochenblick“ startet auf Facebook jetzt voll durch!
Arbeitsplatz im Hintergrund, Pfeil: Pixabay / Mädel: Fotolia, Drobot Dean / Bildkomposition "Wochenblick"

Die neuesten Auswertungen des renommierten Portals „10000 Flies“ haben es in sich: Demnach befinden sich Online-Artikel unserer Zeitung teilweise unter den 30 meistgelesenen Artikeln auf Facebook im deutschsprachigen Raum!

„10000 Flies“ veröffentlicht tägliche Charts der Beiträge, die die meisten Likes, Shares und Kommentare bei Facebook, Verlinkungen innerhalb von Tweets bei Twitter und +1-Klicks bei Google bekommen haben. So entsteht ein Ranking der Themen und Artikel, die die Nutzer bewegen, aufregen oder erfreuen.

Werbung

Brisante Enthüllung von ÖVP-Insider besonders beliebt

Erstmals entsteht so auch eine Übersicht darüber, welche Artikel bei welchen Nachrichten-Websites, Fachmedien und Blogs besonders erfolgreich sind. Artikel des „Wochenblick“ werden dort neben Berichten der „Welt“ oder des „Focus“ gelistet: So geschehen am 29. November, als unser Artikel „ÖVP-Insider packt jetzt aus: Mehrheit ist gegen VdB!“ auf Platz 29 rangierte: Hinter einem sehr reichweitenstarken Artikel der „Welt“ – aber noch vor einem des „Focus“.

„Wochenblick“ startet auf Facebook jetzt voll durch! 1

Die oben abgebildete Reihung ist das „Tages-Ranking“. Die Seite zeigt die Artikel, die für die deutschsprachigen Nutzer die meiste Relevanz haben. Das erst im März entstandene oberösterreichische Netzportal wochenblick.at produziert also Nachrichten, die im deutschen Sprachraum regelmäßig zu den 30 relevantesten Artikel des Tages zählen!

In einer Woche: Mehr als eine Million Facebook-Reichweite

Auch auf der „Wochenblick“-Facebookseite spiegelt sich die wachsende Zahl unserer Leser klar nieder: Wir haben in den zurückliegenden neun Tagen über 1,17 Millionen Nutzer via Facebook erreicht! Zum Vergleich: Die Facebook-Auftritte von „Heute Oberösterreich“ sowie den „Oberösterreichischen Nachrichten“ haben zwar weitaus mehr „Gefällt mir“, erreichen aber mitunter deutlich weniger Leser, die auf Facebook fleißig kommentieren und Beiträge teilen. Selbst das bekannte Gratisblatt „Tips“ kann da nicht mithalten:

„Wochenblick“ startet jetzt auf Facebook voll durch 1

 

Die Facebook-Seite von „Wochenblick“ hat inzwischen fast 20.000 „Gefällt mir“. Kein Wunder also, dass wir vom allseits bekannten deutschen Establishment-Magazin „Spiegel Online“ in einem Artikel über den Hofburg-Wahlkampf prominent erwähnt werden!

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Wochenthema: Die „Guten“ haben gesiegt - und nun?