Sperrfrist 15.05. | TERMIN bis 25.08. | Laufen statt fliegen beim Airport Night Run
Foto: Cityfoto.at

Als der Flughafen Linz vor ein paar Jahren mit der Idee, zu mitternächtlicher Stunde auf der Landebahn des Airports einen Volkslauf zu veranstalten, an die Medien ging, war das Echo enorm:

Eine derartige Laufveranstaltung gab es noch nie. Der „Wochenblick“ verlost für den ungewöhnlichsten Lauf Europas exklusiv drei Startplätze!

Werbung

DHL als Hauptsponsor an Bord

Im Vorjahr hat sich das Unternehmen KOOP als Organisator vom Airport Night Run wegen Unstimmigkeiten zurückgezogen. Der Laufbegeisterung tat das jedoch keinen Abbruch.

Mit der jungen, feschen Hörschingerin Julia Prandstetter hat sich aber eine neue Veranstalterin gefunden, die den Lauf wieder in neue Höhen führen will. Das bewährte Konzept bleibt erhalten, mit dem Frachtunternehmen DHL ist auch bereits ein neuer Hauptsponsor an Bord.

1.700 Lande- und Positionslichter

Auch heuer wird wieder über fünf Kilometer mitten auf der Startbahn des Linzer Flughafens gelaufen. 1.700 Lande- und Positionslichter sorgen für ein ganz besonderes Lauferlebnis.

„Besonders empfehlenswert ist dieser Lauf auch für Einsteiger, weil man nicht nur mit Stolz über die zurückgelegte Strecke, sondern auch mit eindrucksvollen Erlebnissen belohnt wird.

Als Anerkennung für alle, die ins Ziel kommen, gibt es eine Erinnerungsmedaille”, weiß Veranstalterin Julia Prandstetter.

Heimische Top-Läufer mit dabei

Es wird auch eine Mannschaftswertung geben, wo Teams mit jeweils drei Startern (Männer, Frauen, Mixed) gewertet werden. Auch viele heimische Top-Läufer sind beim Airport Night Run 2017 mit dabei: So wurden etwa die beiden Asse Bernadette Schuster und Christian Pflügl bereits fix genannt.

Eine ganz besondere Wertung gibt es heuer erstmals für die oberösterreichischen Gemeinden: Gesucht werden sowohl das schnellste, als auch das größte Gemeindeteam. Voraussetzung ist dabei, dass auch der Bürgermeister und/oder sein Vize mit dabei ist und die Laufschuhe schnürt.

„Blaulichtwertung”

Eine „Blaulichtwertung” gibt es heuer zum ersten Mal: Hier werden die flottesten Polizisten, Feuerwehrler, Rettungssanitäter, Bergretter oder andere Notdienst-Mitarbeiter gewertet und prämiert.

Auch die aktiven Läufer unter den „Wochenblick“-Lesern sind gefordert: Wir verlosen drei Startplätze für den Airport Night Run am 25. August 2017!

Sie wollen mittendrin statt nur dabei sein? Dann schicken Sie einfach ein Mail mit dem Kennwort „Airport Night Run” an: melanie.hanek@wochen-blick.at

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!