So viele Österreicher stellten seit der Einführung Anfang März 2017 einen Antrag auf den „Papamonat“. Der bekannteste davon war wohl Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ).

Das rechtliche Gezerre um die Väterfrühkarenz dauert indes schon ziemlich lange an. Ein Rechtsanspruch auf Papamonat werde aber fix kommen, verkündete FPÖ-Klubobmann Walter Rosenkranz vor wenigen Tagen. Auf Regierungsebene sei bereits ein Modell in Ausarbeitung und die zuständigen Ministerinnen würden sicher eine gute Lösung finden. Allerdings müssten noch einige Details geklärt werden.

Werbung