Pharma-Profite statt Ethik! Von der Leyen will Nürnberger Kodex abschaffen

Werbung

Werbung

Monetik statt Ethik?

Pharma-Profite statt Ethik! Von der Leyen will Nürnberger Kodex abschaffen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der sogenannte „Nürnberger Kodex“ ist eine zentrale, aktuell noch heute angewandte ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und sonstiger Experimente am Menschen. Er gehört seit seiner Formulierung 1947 in herausragender Weise zu den ethischen Grundsätzen der Medizinerausbildung (ähnlich wie der hippokratische Eid, das Genfer Gelöbnis und andere ärztliche Verhaltensnormen).

Ein Gastkommentar von Dr. med. Rüdiger Pötsch – Aktualisiert am 15.2.2022

Die bisher in nahezu allen politischen Ämtern krachend gescheiterte und von Merkel in das Amt der EU-Kommissionspräsidentin lancierte Medizinerin (!) Ursula von der Leyen hinterfragt nun ausdrücklich eine der wichtigsten ethischen Richtlinien des Arztberufs: Den Nürnberger Kodex!

Von der Leyen will Nürnberger Kodex abschaffen

Anfang Dezember 21 rieben sich die Leser von „The Post Millenial“ über folgende Meldung verwundert die Augen: „EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen sprach sich am Mittwoch [1.12.21] gegenüber der Presse dafür aus, den Nürnberger Kodex abzuschaffen und die Menschen zu zwingen, sich gegen Covid impfen zu lassen“. Als Quelle wurde ein BBC-Artikel genannt. Diese Quelle nennt auch Rechtsanwalt Michael P. Senger: Ursula von der Leyen habe es als „verständlich und angemessen“ bezeichnet, dass die EU-Mitglieder über obligatorische Covid-Impfungen diskutieren.

Impfpflicht verstösst gegen Nürnberger Kodex

Eine „Impfpflicht“ bzw. Gentherapie ist nicht mit dem Nürnberger Kodex zu vereinbaren, allein schon deshalb nicht, wenn es sich um ein nicht voll zugelassenes, sondern nur „bedingt“ zugelassenes, noch in einer Studienphase befindliches Pharmakon handelt.

Der Nürnberger Kodex steht offensichtlich dem digital-pharmakologischen Machtkomplex im Wege. Seine Abschaffung würde auch dem Ehemann von Frau von der Leyen, Herrn Heiko von der Leyen, zu pass kommen, der medizinischer Direktor des auf Zell- und Gentherapie spezialisierten Unternehmens „Orgenesis Inc.“ ist, welches u.a. einen zellbasierten Covid-Impfstoff ankündigt.

Profite für Pharma vor Ethik

Der Europarat hatte noch am 27.01.21 ganz klar entschieden, dass die Regierungen sicherstellen müssen, dass die Impfung NICHT obligatorisch ist und dass niemand politisch, gesellschaftlich oder anderweitig unter Druck gesetzt werden darf, sich impfen zu lassen, wenn er dies nicht selbst tun will. Ein Jahr später, am 19. Jänner 2022, ruderte man in diesem Punkt mit der Resolution “Bekämpfung von Covid-19 durch Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit” leider komplett zurück. Ein Impfpflicht-Alleingang, wie in Österreich wird demnach vom Europarat nicht weiter abgelehnt. Verfasst wurde das neue Papier übrigens von Stefan Schennach, einem SPÖ Bundesrat für Wien, wie Peter F. Mayer berichtet.

Frau Kollegin von der Leyen, wollen Sie die medizinische Ethik durch die pharmaindustrielle Monetik ersetzen?

Das könnte Sie auch interessieren:
Pharma-Profite statt Ethik! Von der Leyen will Nürnberger Kodex abschaffen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 7 Stunden, 26 Minuten
vor 7 Stunden, 36 Minuten