In seinem neuesten Buch „Corona unmasked“ setzt sich Professor Sucharit Bhakdi unter anderem mit der Frage auseinander, wie der neue mRNA-Impfstoff auf die Zellen im Körper reagieren könnte. Die professionelle Einschätzung des Immunologen ist verstörend: Er befürchtet, dass diese neuartige Impfung die Blutgerinnung im menschlichen Körper in Kraft setzen könnte.

Die Folgen wären verheerend. In einer Video-Diskussion von „Respekt Plus“ diskutieren die Professoren Andreas Sönnichsen und Martin Haditsch über den größten Menschenversuch aller Zeiten und die verheerenden Folgen, die die Impfung haben könnte.

US-Vergleich: Blutwerte zeigten nach Impfung höhere Gerinnungsfaktoren

Ein mit Bhakdi bekannter US-Mediziner verglich die Blutwerte von Patienten vor und nach der Impfung. Das Bild, das sich ihm zeigte, war alarmierend. Mehr als 50% jener Fälle, die auf die Intensivstation kamen, nachdem sie mit dem Covid-Impfstoff behandelt wurden, wiesen erhöhte Gerinnungsfaktoren auf. Ein Einsetzen der Blutgerinnung durch die mRNA-Impfung, also das Verklumpen des Blutes, kann zu Lähmungen, Schlaganfällen, Erblindung und nicht zuletzt zum Tod führen, erklärt Professor Bhakdi.

Versuchskaninchen Mensch?

Professor Haditsch ist eigentlich Impfbefürworter und leitet selbst ein Impfzentrum. Doch bei der Corona-Impfung ist er überaus skeptisch. Er kritisiert, dass die mRNA-Impfung gegen das Corona-Virus bei weitem nicht ausreichend in Studien untersucht wurde. So seien zum Beispiel Tierversuche, die normalerweise in den frühen Phasen einer Impfstoffstudie durchzuführen sind, einfach unterlassen worden. Stattdessen werde der Impfstoff nun gleich am Menschen ertestet. Er kritisiert auch die Intransparenz und fehlende Datenqualität, die eine reale Einschätzung der Folgen erschweren. Dabei müsste das wissenschaftliche Interesse den Folgen der Impfung und Schäden gelten.

Folgen für Zielgruppe 70+ nicht in Studien ermittelt

„Wir wissen überhaupt nichts über die Langzeiteffekte dieser Impfung.“, warnt Professor Sönnichsen von der MedUni Wien. Vor allem die Wirkung des Impfstoffs auf die (Risiko-)Gruppe der über 70-Jährigen sei in den Studien, die meist nur über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten durchgeführt wurden, nicht ermittelt worden. Dabei müsse das Ziel doch sein, gerade diese Gruppe, bei der das Corona-Virus am häufigsten tödlich endet, zu schützen. So sei nicht bekannt, wie der Impfstoff auf die Zielgruppe wirke. Gleichzeitig würden mit dem unzureichend geprüften Impfstoff jüngere Leute dem Risiko von Nebenwirkungen ausgesetzt, obwohl eine Infektion mit dem Corona-Virus auf sie zumeist nur eine geringe bzw. keine Auswirkung hat. Dass auf dieser Grundlage auch noch ein Impfzwang durch die Hintertür wie durch den angedachten elektronischen Impfpass in Österreich für die gesamte Gesellschaft erlassen werden soll, bezeichnete Sönnichsen als „absurd“. 

Hier Lesen Sie Prof. Bhakdis Impf-Kapitel

Auszüge des neuen Buches können bereits jetzt kostenlos beim Goldegg Verlag heruntergeladen werden. Auch das Kapitel über die Impfung und deren Folgen ist dort kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Themen „Corona unmasked“:

  • Vergleich des neuen „Killervirus“ mit früheren Coronaviren und dem Grippevirus: Wie groß ist die Gefahr wirklich?
  • Corona-Situation in Deutschland: Was sagen R-Faktor, Infektionszahlen und Sterberaten, die das Robert-Koch-Institut (RKI) für Deutschland veröffentlicht, aus?
  • Lockdown mit Kita- und Schulschließungen, geschlossenen Geschäften, Social Distancing und Maskenpflicht: Waren die radikalen Schutzmaßnahmen begründet?
  • Gesundheitssystem in Deutschland: Droht eine Überlastung unserer Krankenhäuser und Intensivstationen?
  • Kampf gegen das Coronavirus: Ist die Suche nach einem Impfstoff sinnvoll und wie sind die Erfolgsaussichten?

 

++++

Mehr über den Corona-Widerstand, über bekannte und weniger bekannte Maßnahmenkritiker und Initiativen können Sie im neuen „Wochenblick“-Spezialmagazin „Corona-Crash 2021“ lesen. Erfahren Sie auf 108 Seiten, was wir derzeit über Covid-19 wissen, was uns verschwiegen wird und was auf uns zukommt. Geballte Information, Hintergrundberichte, außergewöhnliche Reportagen, prominente Gesprächspartner: Hier kommen endlich die Corona-Kritiker ausführlich und unzensiert zu Wort! JETZT BESTELLEN!

Corona-Crash 2021 Wochenblick-Spezialmagazin