Geheimplan nach Wahl: Merkel will bis zu 1,5 Millionen Syrer holen!
Der Familiennachzug der Asylwerber dürfte nach der Bundestagswahl massiv in die Höhe schnellen. / Bild: Hintergrund/FS Media; Merkel/ Flickr, Simon Zeimke, CC BY-NC 2.0 / Screenshot / Bildkomposition "Wochenblick"

Ein brisantes Papier könnte wesentlichen Einfluß auf die deutsche Bundestagswahl haben. Wie die deutsche „Bild“-Zeitung jetzt enthüllte, erwartet die Merkel-Regierung einen starken Anstieg des Familiennachzugs bei Syrern.

Allein 2018 sollen demnach rund 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen!

Werbung

230.000 Anträge bereits bewilligt

Bereits seit 2015 wurden überproportional viele „Visa zur Familienzusammenführung“ gestellt. Von Januar 2015 bis Ende Juni 2017 wurden laut „Bild“-Informationen weltweit rund 230.000 Visaanträge auf Familiennachzug bewilligt.

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ

++++

Ein Großteil dieser Visa ging an Iraker und Syrer. Jetzt enthüllt das an die Öffentlichkeit gelangte Geheimpapier, dass die Bundesregierung vor allem bei Syrern noch einmal einen deutlichen Anstieg erwartet! Die „Bild“-Zeitung schreibt:

Geheimplan nach Wahl: Merkel will bis zu 1,5 Millionen Syrer holen! 1

Asyl-Explosion nach Wahl

Die massive Zunahme des Familiennachzugs wird circa ab März 2018 erwartet – also nach der Bundestagswahl am 24. September! Bisher wurden diese Zahlen zum Familiennachzug sorgfältig unter Verschluss gehalten…

Besonders brisant: Die Zahlen für 2018 bezeichnet lediglich die Zahl der Familien. Gleicht man die entsprechenden Daten mit den demographischen Fakten zu Syrien ab, ist mit einem Zuzug von bis zu 1,5 Millionen Syrern zu rechnen!
++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ

++++

Rund vier Familienmitglieder

Denn laut offiziellen Zahlen hat Syrien eine Geburtenrate von rund drei Kindern laut offiziellen Daten, die den Erhebungen der „Weltbank“ entsprechen. Da hauptsächlich junge Männer aus Syrien nach Deutschland zumeist illegal eingereist sind, ist laut Experten damit zu rechnen, dass im Familiennachzug auch zahlreiche Ehefrauen inbegriffen sind.

Demographie-Daten in der Analyse

Dies würde bedeuten, ein Syrer, der das „Visa zur Familienzusammenführung“ beantragt, würde im Schnitt vier Familienmitglieder nach Deutschland holen!

Multipliziert man diese Zahl mit den für 2018 erwarteten 390.000 Familiennachzügen, ergibt sich eine Gesamtzahl von 1,56 Millionen Syrern, die nach Deutschland einreisen! Nicht einbezogen sind dabei Männer mit mehreren Ehefrauen sowie der der mutmaßlich zu erwartende Nachzug von Großeltern bzw. Cousins und Cousinen.

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ